When life knocks you down

when-life-knocks-you-down-1-leonis-blog-power-plate-cener-hannover

When life knocks you down…

When life knocks you down -> Das Leben verläuft nicht immer so wie wir es planen. Es ist nicht jeder Tag rosa-rot und nicht alles immer Friede – Freude – Eierkuchen. Nicht immer stehe ich mit einem Lächeln auf, bin nicht jeden Tag motiviert aus meinem Tag das Beste heraus zu holen. Es gibt sie einfach diese Tage. Keiner weiß wieso oder wo sie herkommen. Sie sind einfach da. Da hilft kein Tee, keine niedlichen Katzenvideos auf YouTube und auch kein noch so intensives Workout. Dann ist es so als wenn es tagelang regnet. Also kein Nieselregen, kein Sommerregen – sondern ein grausamer Schauer, Blitzen und Donner. Wenn alles grau und ungemütlich ist. Jeder kennt solche Tage. Nicht immer mache ich mir einen Kopf um solche Tage. Ich stehe auf und sage diesen Tagen den Kampf an, gewinne und werde belohnt. Mit sonnigeren Tagen. Das ist der ideale Fall. Doch seien wir ehrlich, es läuft nicht immer nach Plan. Nicht immer gewinnen wir den Kampf gegen die kalten Regentage. Kennst Du das, wenn Du dir einen Plan gemacht hast und merkst Du kannst diesen nicht einhalten? Dann stehst Du in Deinem Scherbenhaufen und weißt nicht was Du tun sollst. Aufgeben? Ist sonst doch normalerweise nicht deine Art. Weitermachen und weitere Regentage in Kauf nehmen? Dann bleibt die Frage wofür das alles? Wahrscheinlich um dann irgendwann in einer Regenpfütze zu ertrinken… oder so ähnlich zumindest.

So oder so ähnlich ist es auch mir die letzte Woche meiner Diät-Challenge ergangen und es tut mir irgendwie total leid euch mitteilen zu müssen, dass ich die Challenge vorzeitig beenden werde. Niemand gibt doch gerne Schwächen vor anderen zu… Ich liebe einfach die Herausforderung, neue Aufgaben, das Gefühl Ziele zu erreichen. Aber gerade tut es mir nicht gut! Und deswegen habe ich beschlossen mit vorerst weiteren Challenges und Diäten aufzuhören. Mein Körper hat sich die letzten Tage so sehr gewehrt, ich war tagelang schlapp, müde, genervt von Dingen, die mir sonst Freude bereiten. Ich hatte unerträgliche Kopfschmerzen, hab nachts kaum ein Auge zu bekommen. Alles hat sich nur noch um die Kalorienaufnahme, das Kalorienzählen, Rezepte, die Was-kann-ich-morgen-essen? – Frage gedreht. Ich habe mich extrem in diese Sache reingesteigert. Der Spaß ist dabei vollkommen verloren gegangen und die ganze Challenge wurde zu einem Zwang. Und so weit darf es nicht kommen. Weder bei mir , noch bei einem von euch! Es ist so wichtig, darauf zu achten, was der Körper möchte, was dem Körper und dem Geist gut tut und vor allem sollte man nie den Spaß an etwas verlieren. Aus dem Grund habe ich diese Entscheidung getroffen. Es soll jetzt wieder anders werden. Ohne Druck, ohne Stress. Ich möchte jetzt wieder intuitiv essen (lernen) und auf meinen Körper hören. Nach dem ganzen Low Carb-Mahlzeiten den Körper wieder an Kohlenhydrate gewöhnen. Trotzdem werde ich natürlich weiterhin auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Und das solltet ihr auch. Hört auf euren Körper! Schiebt all die schlechten Gedanken beiseite. Schlechte Gedanken verursachen bloß Frust und schlechte Laune. So soll es doch bei keinem sein. Ich will mein Essen genießen, will meinen Sport genießen, weil ich es gerne mache. Mich nicht mehr mit irgendwelchen Challenges unter Druck setzen, mir Verbote aufschreiben oder irgendetwas aufzwingen.

when-life-knocks-you-down-leonis-blog-power-plate-cener-hannover

Lange habe ich überlegt wie ich diesen Beitrag am besten verfasse, oder ob ich den Text tatsächlich online stellen will. Schließlich ist es nicht leicht sich vor anderen bloß zustellen, aber ich möchte euch auch ehrlich gegenübertreten. Wir alle haben Schwächen. Aber auch Stärken. Als ich den Entschluss für diesen Text gefasst habe, tauchte immer wieder die Frage in einem Kopf auf, was die Leser dieses Blogs wohl denken, wenn sie den Text lesen… kennt ihr solche Gedanken? Mittlerweile ist auch mir klar geworden, dass es nicht darum geht was die anderen denken, sondern dass es um MICH und meinen Körper geht und dass es wichtig ist, was ich denk! Ich muss mit mir, meinem Körper, meiner Ernährung, mit meinem Leben zufrieden sein – niemand sonst.

when life knocks you down… DO A BURPEE 😉

1 Comment
  1. Sabrina 2 Jahren ago

    Ich bewundere Deinen Mut und würde das gleich mal auf die Stärken-Seite schreiben

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Du hast fragen?

Schreib uns!

Sending

©2018 POWERPLATE CENTER

Log in with your credentials

Forgot your details?