Grüne Smoothies

Grüne Smoothies

Grüne Smoothies

Aufgrund unserer überlieferten Ernährungsgewohnheiten haben die Menschen bislang die Lebenskraft, die in frischen grünen Pflanzen steckt, nur wenig genutzt. Denken wir nur mal an unsere Küchen, an das Kochen und damit ans erhitzen und verändern von Lebensmitteln. Nicht immer ist das die beste und gesündeste Variante Lebensmittel zu nutzen. Mit grünen Smoothies ist es ziemlich leicht sich ohne großen Aufwand gesund UND lecker zu ernähren. Dazu muss nicht mal viel an der täglichen Ernährungsweise geändert werden. Alles was Ihr tun müsst ist zusätzlich täglich einen grünen Smoothie zu trinken.

Das Schöne an den grünen Smoothies ist, dass sie nach Beliebigkeit und persönlichem Geschmack hergestellt werden können. Der eigenen Vielfalt ist daher keine Grenze zu setzen. Nur ein paar kleine Dinge sollten beachtet werden, damit die Smoothies im Körper am bekömmlichsten sind und ihre Wirkung komplett entfalten können. Wichtig, bei der Zusammensetzung ist, dass der Smoothie aus 50% Früchten und 50% grünen Pflanzen besteht. Wasser, mit oder ohne Kohlensäure, kann dann nach Belieben hinzugefügt werden. Je nachdem welche Konsistenz der Smoothie haben soll.

Die Vorzüge von grünen Smoothies auf einen Blick:

– Täglich frisches zu sich zu nehmen wird vereinfacht,
– Der menschliche Körper bleibt geistig und körperlich fit,
– Eine regionale Nahrungsmittelherkunft wird Jahreszeiten gerecht gefördert,
– Ein Smoothie enthält viele wichtige Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Antioxidantien, usw.,
– Gibt es keine Ausreden mehr für mind. 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag,
– Das pflanzliche Chlorophyll (grüner Farbstoff) wirkt krebshemmend,
– Natürlicher Anti-Aging Effekt,
– Der Körper wird entschlackt und gereinigt.

Natürlich gibt es noch viele weitere Vorteile für unseren Körper und unsere Ernährung, wenn wir tagtäglich einen grünen Smoothie in unseren Tagesablauf integrieren z.B. helfen sie uns das Körpergewicht zu regulieren, die Ernährung abwechslungsreicher zu gestalten, die Verdauung zu regeln und Heißhungerattacken zu vermeiden.

-> Diese Zutaten sind für grüne Smoothies am besten geeignet:

Ananas, Apfel, Avocados, Bananen, (Baby)-Spinat, Birne, Brombeeren, Feldsalat, Feige, Granatapfel, Grapefruit, Grünkohl, Heidelbeeren, Kiwi, Kaki, Mandarine, Mango , Orange, Papaya, Pfirsich, Pflaume, Petersilie, Rucola, Sauerampfer, Sojasprossen, Walnüsse, Zitronenmelisse

-> Was zusätzlich mit in den Smoothie kann:
Leinsamen, Chia-Samen, Gerstengraspulver, Mandeln, Rosinen, Hanfsamen. Matcha Grünteepulver, Lavendel, Salbei, Pfefferminze, Basilikum

Beim Wasser sollte, genau wie bei Früchten und Pflanzen, auf die Natürlichkeit geachtet werden. Grundsätzlich kann hier in Deutschland das Wasser aus der Leitung problemlos getrunken werden, kann aber zusätzlich auch nochmal durch einen Filter fließen.

Wer mit den grünen Smoothies fasten oder auch eine spezielle Entschlackungskur (z.B. Detox-Kur) durchführen möchte, sollte zum einen in dem gewählten Zeitraum auf die übliche Nahrung verzichten und über den Tag verteilt nur grüne Smoothies trinken. Wichtig hierbei ist mind. 2-2,5l pro Tag zu sich zunehmen. Zusätzlich kann Wasser oder Tee getrunken werden um auf die empfohlene Wassermenge zu kommen.
Beim Fasten kommt es zu einer Entlastung, Entgiftung und Regeneration. Dabei wird allerdings nicht nur Fett verbrannt. Auch Gewebestrukturen werden entlastet, in dem gespeicherte Schadstoffe abgebaut werden. Damit fasten zu einem wirklich heilsamen und schonendem Vorgang werden sollten die Smoothies in Anzahl der Früchte reduziert werden (Insulinaustoß!) und täglich variiert werden. So können beispielsweiße morgens anregende Stoffe wie Rosmarin, Ingwer oder Pfefferminze und abends beruhigende Pflanzen wie Baldrian, Melisse oder Lavendel entspannen. Zusätzlich zu Fastenkur sollten ein paar leichte Trainingseinheiten auf der power Plate, Yoga- oder Meditationsübungen und leichte Ausdauerabschnitte in den Tagesablauf integriert werden.

1 Comment
  1. Patric 3 Jahren ago

    Mit was für einem Wundergerät zerkleinerst du das ganze?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Du hast fragen?

Schreib uns!

Sending

©2018 POWERPLATE CENTER

Log in with your credentials

Forgot your details?